Pastorin Jil Becker verlässt die Kreuzkirche

Eine traurige Nachricht für die Kreuzkirche und eine neue berufliche Station für Pastorin Jil Becker: Ab dem 1. März 2018 wechselt Jil Becker ihre Stelle und wird Pastorin für Nachwuchsförderung und Studierendenbegleitung der Nordkirche. Damit wird sie zuständig für den theologischen Nachwuchs, den es für den Pfarrberuf zu begeistern gilt. „Der Abschied aus der Kreuzkirche fällt mir sehr schwer,“ sagt Jil Becker, „weil ich hier unglaublich gerne Pastorin bin und die Menschen in der Kreuzkirche, der kirchlichen Region und des Stadtteils sehr vermissen werde. Doch ich möchte auf zu neuen Ufern und freue mich auch auf die neuen Aufgaben.“ Am 25.02.2018 wurde  ein würdiger und tränenreicher Abschied gefeiert. Wir als Kreuz-Kirchengemeinde wünschen Jil Becker Gottes Segen für die neuen Aufgaben und sagen Danke für die Zeit in Wandsbek.